DE | EN |FR | IT
Home | Medien | Kontakt | Jobs | Schriftgrösse: + | ++ | +++

Medienmitteilungen

Bern, 26. September 2007

Beschaffung Güterverkehrslokomotiven: Vergabeentscheid gefällt

Neue Mehrsystemlokomotiven für BLS Cargo

BLS Cargo vergibt den Beschaffungsauftrag von 10 neuen Mehrsystem-Güterverkehrslokomotiven an Bombardier Transportation. Mit der Beschaffung von Mehrsystemlokomotiven verstärkt BLS Cargo ihre Wachstums- und Internationalisierungsstrategie. Die neuen Lokomotiven ermöglichen die durchgehende Führung von Zügen von Deutschland über die Schweiz bis nach Italien.

BLS Cargo schrieb Ende April 2007 die Beschaffung von zehn Mehrsystem-Güterverkehrslokomotiven sowie eine Option für weitere zehn Lokomotiven öffentlich aus. Auslöser der Beschaffung ist ein starkes Wachstum der Verkehrsleistung in den vergangenen Jahren und eine offensive Wachstumsplanung für die kommenden Jahre.

BLS Cargo hat sich für Lokomotiven TRAXX F140 MS von Bombardier Transportation entschieden. Sie ist eine Weiterentwicklung der Re 484 und gehört wie die bestehenden zwanzig BLS Cargo Lokomotiven Re 485 zur TRAXX Plattform von Bombardier. Die Lokomotiven verfügen über die technischen Ausrüstungen, um in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz und in Italien eingesetzt werden zu können. Dafür werden die Lokomotiven auch mit den Zugsicherungssystemen ETCS und SCMT ausgerüstet. Der Werkvertrag wurde von den Parteien am 25. September 2007 unterschrieben. Die Auslieferung der neuen Lokomotiven ist ab November 2008 geplant.

Die Ausrichtung der Beschaffung auf Mehrsystemlokomotiven folgt der Produktionsstrategie von BLS Cargo, welche auf die Fortführung und Weiterentwicklung grenzüberschreitender Produktionskonzepte ausgerichtet ist. Dabei werden in Zusammenarbeit mit Partnerbahnen Lokomotiv- und auch Lokführerressourcen grenzüberschreitend eingesetzt.

Die Erfahrungen im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen Deutschland und der Schweiz zeigen eine verbesserte Effizienz im Einsatz der Traktionsmittel und deutliche Qualitätsgewinne. Mit den neuen Lokomotiven wird eine Erweiterung solcher Konzepte bis Italien möglich. Bei der Umsetzung werden die dort tätigen Partnerbahnen der BLS Cargo einbezogen.

BLS Cargo AG

» zurück zur Übersicht